Laserharfe

Aus Werkraum - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Laserharfe ist ein technisches Musikintrument.

Viele Laserstrahlen ragen aus dem Boden. Die Unterbrechung der Strahlen wird erkannt und ein entsprechender Ton wird abgespielt.


Technik

Es werden 8 Laser verwendet um die Strahlen zu erzeugen, diese sind leicht divergent angeordnet. Die Strahlnummer korrespondiert zur Tonhöhe, die Höhe der Unterbrechung zur Lautstärke des Tones. Eine Kamera, die etwas versetzt zur Quelle der Strahlen steht, nimmt kontinuierlich Bilder auf. Mittels der geschribenen Software werden die Punkte der Laser auf den Handflächen erkannt, und deren Position bestimmt. Die Analyse der Bilder erfolgt Mithilfe von OpenCV und Python. durch weitere fußtaster, oder tasten am computer soll es möglich sein, die Oktave zu wechseln, oder andere klangeffekte auszulösen.

Alternative

Alternativ kann ein Laser verwendet werden. Dieser wird schnell drehend auf einem Galvo Motor befestigt. oder ein Spiegel. Wenn der Laser gepulst wird, entstehen einzelne Strahlen. Bei einer Unterbrechung der Strahlen wird Licht reflektiert, dies kann von einem sensiblen Photosensor (Photo-transistor/ Photodiode/ Photoresistor) detektiert werden. Die Detektion der Höhe der Hand ist hier zu ungenau, daher kann die Lautstärke nicht moduliert werden.

Satus

Das Projekt ist größtentteails abgeschlossen. Die Software ist geschrieben, kann aber noch für einfachere Bedienung optimiert werden. Die Hardware wird noch leicht modifiziert für Stabilität und einfache Bedienbarkeit.

Bilder

Laserharfe im Nebel